Filia Irata, die mittelalterliche Frauenband

Die einzige Frauenband der deutschen Mittelalterszene hat

ein vielfältiges und spannendes Hörerlebnis geschaffen.

Die Besetzung mit Dudelsäcken, Schalmeien, Flöten und

Perkussion wechselt sich ab mit

bulgarisch ,- mazedonisch ,- oder finnischen Chorgesang.

Eine Besonderheit Filia Iratas sind die phantasievollen

Arrangements – basierend auf mittelalterlichen Melodien,

wurde hier mit traditionellem Instrumentarium ganz Neues

geschaffen, manchmal ein wenig respektlos und

augenzwinkernd , dann wieder packend und mitreißend.

Der typische Sound von Filia Irata ist allgegenwärtig.

0 Kommentare